Logo vom Zahnforum

Herzlich willkommen

Im internationalen Vergleich ist Deutschland in der Zahn- und Mundgesundheit gut aufgestellt. Dennoch sind gesunde Zähne bei Weitem nicht für alle Menschen selbstverständlich. Orale Erkrankungen wie Karies und Parodontitis sind eine zentrale Herausforderung für unser Gesundheitssystem. Die Folgen oraler Erkrankungen können langwierige und kostenintensive Behandlungen sowie eine sinkende Lebensqualität der Betroffenen sein. Zudem wirken sich Erkrankungen im Mundraum negativ auf die Gesamtgesundheit und auch auf die Psyche aus. Vor diesem Hintergrund benötigt es den politischen Willen, diesen wichtigen Themen mehr Beachtung zu schenken.


10 Jahre Forum Zahn- und Mundgesundheit

Seit 10 Jahren macht sich unser Forum für die Zahn- und Mundgesundheit stark. Die Initiative wurde 2012 unter Beteiligung von Wissenschaft, Fachverbänden, Politik und Wirtschaft gegründet. Im Fokus des Forums steht der zielgerichtete und langfristige Dialog mit Partnerinnen und Partnern aus den relevanten Stakeholderbereichen. In regelmäßigen Treffen diskutieren wir über Herausforderungen und Chancen zum Thema Zahn- und Mundgesundheit, um gemeinsam Handlungsempfehlungen für Politik und Gesellschaft entwickeln zu können. Gemeinsam mit unseren Netzwerkpartnerinnen und -partnern wollen wir unsere Empfehlungen in die Tat umsetzen und geeignete Pilotprojekte unterstützen und initiieren.


Kernthemen

Forumzahnmundgesundheit

Unser Ziel ist so ambitioniert wie einfach: die Zahn- und Mundgesundheit aller Menschen in Deutschland zu verbessern und zahnmedizinische Präventionsdefizite in allen Lebenslagen zu beheben. Hierfür möchten wir zunächst die Relevanz des Themas für die gesundheitspolitische Debatte aufzeigen. Zahn- und Mundgesundheit muss im Hinblick auf eine ganzheitliche Präventionsgesetzgebung zwingend mitgedacht werden.

Ein vielversprechender Ansatz liegt hierbei in gruppenprophylaktischen Maßnahmen. Gemäß Präventionsgesetz sind Prophylaxeprogramme bisher fast ausschließlich im Kinder- und Jugendbereich angesiedelt. Der Gesundheitsgewinn im Erwachsenenalter fällt entsprechend gering aus. Mit Maßnahmen in Lebenswelten wie dem Arbeitsplatz ließen sich allgemeine Präventionsmöglichkeiten zur Verbesserung der Zahn- und Mundgesundheit Erwachsener verstetigen – langfristig ein wichtiger Beitrag zur Gesamtgesundheit.

Im Rahmen einer Pilotstudie hat Forumsmitglied Prof. Dr. Stefan Zimmer im Jahr 2019 aufzeigen können, dass ein Programm aus zahnmedizinischer Schulung sowie der Bereitstellung von zuckerfreiem Kaugummi und Mundspüllösungen zur Implementierung in die betriebliche Prävention geeignet ist. Das Wissen der Probandinnen und Probanden um zahnmedizinische Prävention, ihr Mundgesundheitsverhalten sowie ihr Mundhygiene- und Parodontalstatus haben sich signifikant verbessert.

Wir setzen uns für die Nutzung lebensweltbezogener Maßnahmen, die bereits erfolgreich bei Kindern in Kitas und Schulen Anwendung finden, auch bei Erwachsenen in Betrieben ein und suchen dazu den kontinuierlichen Austausch mit Ansprechpartnerinnen und -partnern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.

Mit der geplanten Neuauflage des Präventionsgesetzes bietet sich die Chance, der Zahn- und Mundgesundheit eine angemessene Bedeutung in der Präventionspolitik zu verleihen – etwa durch die Definition von Zahn- und Mundgesundheit als neuntes Gesundheitsziel neben den 2015 festgelegten acht Gesundheitszielen des aktuellen Präventionsgesetzes. Wir freuen uns daher umso mehr, dass wir anlässlich der Jubiläumsfeier zu 10 Jahren Forum Zahn- und Mundgesundheit im Juni 2022 das Versprechen aus der Politik bekommen haben, uns bei unserem Anliegen unterstützen zu wollen. Mehr dazu im Veranstaltungsbericht unter „Aktuelles“.

Aktuelles

Über uns und unsere Schirmfrauen / -herren:

Vorsitzender des Forums ist seit 2021 Prof. Dr. Christoph Benz, Präsident der Bundeszahnärztekammer. Zu den weiteren Forumsmitgliedern gehören Frau Nina Wenzl, Director Corporate Affairs bei Mars Wrigley und Sprecherin des Wrigley Oral Healthcare Program, Prof. Dr. Stefan Zimmer, Lehrstuhlinhaber für Zahnerhaltung und Präventive Zahnmedizin an der Universität Witten/Herdecke sowie Dr. Sebastian Ziller, Abteilungsleiter Prävention und Gesundheitsförderung, Bundeszahnärztekammer.

An dieser Stelle bedankt sich das Forum Zahn- und Mundgesundheit bei Prof. Dr. Dietmar Oesterreich, ehemaliger Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer, für seinen langjährigen und wertvollen Einsatz als Vorsitzender unseres Forums von 2012 bis 2021.

Unterstützt wird das Forum von Mars Wrigley. Seit mehr als 30 Jahren fördert das Wrigley Oral Healthcare Program die zahnärztliche Präventivmedizin in Wissenschaft, Praxis und Lehre – unter anderem mit der Vergabe des im deutschsprachigen Raum führenden Wrigley Prophylaxe Preises.

Seit Gründung des Forums im Jahr 2012 hat uns eine Vielzahl profilierter Gesundheitspolitikerinnen und -politiker mir ihrer Schirmherrschaft beehrt, denen unser besonderer Dank gilt: Dr. Rolf Koschorrek (CDU/CSU), Dr. Erwin Lotter (FDP), Jens Spahn (CDU/CSU), Dirk Heidenblut (SPD), Dr. Kirsten Kappert-Gonther (Bündnis 90/Die Grünen), Dietrich Monstadt (CDU/CSU), Sabine Dittmar (SPD) und Christine Aschenberg-Dugnus (FDP).

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungsbericht Mai 2021:
Niedrigschwellige Präventionsangebote zur Verbesserung der Zahn- und Mundgesundheit:
Ein „zu hebender Schatz“ in der Präventionspolitik.

PDF Download

Veranstaltungsbericht November 2019:
Niedrigschwellige Präventionsangebote am Arbeitsplatz verbessern die Mundgesundheit Erwachsener signifikant.

PDF Download

Veranstaltungsbericht November 2018:
Zahnmedizinische Präventionsdefizite in allen Lebenslagen beheben: bei Pflegebedürftigen, Menschen mit Behinderungen und Berufstätigen.

PDF Download

Veranstaltungsbericht Mai 2018:
Präventionslücke, Präventionsdefizit: Warum sich die Integration von Flüchtlingen und Berufstätigen in die zahnmedizinische Prävention lohnt.

PDF Download

Forumsmitglieder

Portait von Cristoph Benz

Prof. Dr. Christoph Benz
Vorsitzender Forum Zahn- und Mundgesundheit Deutschland
Präsident der Bundeszahnärztekammer

Portrait von Nina Wenzl

Nina Wenzl
Director Corporate Affairs Mars Wrigley
Sprecherin Wrigley Oral Healthcare Program

Portrait einer Silhouette als Ersatz für Dr. Sebastian Ziller MPH

Dr. Sebastian Ziller MPH
Leiter Abteilung Prävention und Gesundheitsförderung
Bundeszahnärztekammer

Portrait von Prof. Dr. Stefan Zimmer

Prof. Dr. Stefan Zimmer
Leiter des Lehrstuhls für Zahnerhaltung und Präventive
Zahnmedizin an der Universität Witten/Herdecke

Kontakt:

Forum Zahn- und Mundgesundheit
c/o MSL Group Germany GmbH
Leibnizstr. 65 I 10629 Berlin
T: +49 30 505 82 035
fzm@mslgroup.com